13.09.2013 Verfrühtes Geburtstagsgeschenk

Nachdem das Kinderzimmer nun nahezu fertig ist, inklusive Laminat, ging es an die Kinderzimmereinrichtung. Ein Bettchen hatte wir schon geschenkt bekommen, sodass jetzt nur noch die Möbel fehlten. Ich war noch nie ein großer Freund von zusammenpassenden, gestylten Kinderzimmermöbeln, die beim ersten Kletterversuch zusammenbrechen oder bei denen nach dem dritten oder vierten Türenknallen ebenjene Türen lose sind.

Ich hatte schon länger die Expedit-Reihe des großen Möbelschweden mit blau-gelbem Logo ins Auge gefasst. Nicht nur dass sie unfassbar raumsparende Platzwunder sind, durch die Türeinsätze und Kisten, die es dafür gibt, kann man auch wunderbar Anziehsachen darin unterbringen.

Meine Mama und ich gingen also auf Beutezug ins Möbelhaus und kamen schließlich mit dem großen 5×5-Regal, dem kleineren 2×4-Regal und dem ganz kleinen 2×2-Regal, inklusive bunten Türeinsätzen und Kisten, sowie einem tollem Spielteppich und einem Aufbewahrungsnetz in Form eines Baumes glücklich aber erschöpft zurück. Und weil ich es kaum erwarten konnte und mein Papa extra nach der Arbeit noch vorbei kam um zu helfen, steht jetzt im Wohnzimmer meine Billyregalwand und im Kinderzimmer die Möbel.

Und ich bin ein bisschen beruhigter, denn mein großer Plan bis zum Umzug wenigstens das Kinderzimmer fertig zu haben, rückt damit in greifbare Nähe. ❤

 

20.05.2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s