23.08.2013 Babys Kampf mit der Birne

Heute entdeckte der kleine Mann am Boden unserer Küche frisch gelieferte Gartenbirnen. Und obwohl er noch keinerlei Zähnchen hat – ja wir warten auch sehnsüchtig – machte er sich an die Vernichtung derselben.

Hingebungsvoll nuckelte er am oberen Ende der Birne, drehte und wendete sie, wobei ihm das große Obst mehrmals aus den kleinen Händen rutschte. Unermüdlich jagte er die flüchtige Birne über den Küchenboden, versuchte an einer anderen Stelle, die Schale zu durchdringen, was ihm jedoch ein ums andere Mal nicht gelingen wollte. Verzweifelt sah er irgendwann zu mir auf, sein Gesichtchen schon zum Weinen verzogen, da ließ ich mich erweichen und brach den Stiel ab, sodass ein Zugang entstand.

Ach wie glücklich, selig gar nuckelte er nun an seiner Birne, voller Freude über den süßen Geschmack in seinem Mund – und seine Augen sagten: Wieder ein Erfolg mehr!

© frhoppe 05.01.2013

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s