05.07.2013 Experiment Abendbrei

Nachdem der kleine Mann nun schon seit einigen Wochen seinen Mittagsbrei fleißig und mit großem Genuss vertilgt, fand ich es an der Zeit mit dem Abendbrei zu beginnen. Ich gebe zu, dass auch die Tatsache des nahenden Urlaubs eine Rolle beim Zeitpunkt gespielt hat, denn schließlich werde ich dort meistens abends nicht da sein können, um Baby ins Bett zu bringen und müsste dann abpumpen, aber eigentlich war es auch wirklich Zeit dafür.

Nachdem die Probleme bei der Beschaffung von Dinkel-Hafer-Schmelzflocken aus der Welt geschaffen waren – ich habe jetzt einfach einmal Hafer-Schmelzflocken und einmal Dinkel-Schmelzflocken gekauft und schütte die zu gleichen Teilen zusammen – ging es an die Zubereitung. Schnell noch einen Apfelmus gemacht und dann den Hafer-Dinkel-Brei zubereitet und dann konnte es losgehen. Obwohl ich es eigentlich besser weiß, wartete ich wieder gespannt, wie der kleine Mann die neue Nahrung wohl annehmen würde. Antwort: Sehr gut! Er riss sein kleines Mäulchen bis zum Anschlag auf und konnte gar nicht schnell genug den nächsten Löffel in den Mund bekommen. Und dazwischen machte er immer diese süßen Laute größten Wohlbefindens. Hmmmnamnammmmmm.

Mich freuts … und noch mehr wird es mich freuen, wenn Baby nach dieser abendlichen Breimahlzeit jetzt vielleicht nur noch einmal in der Nacht trinken möchte 😀

© frhoppe 05.07.2013

Advertisements

Ein Gedanke zu „05.07.2013 Experiment Abendbrei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s