29.04.2013 Angst!

Zwei Seiten, die eine dunkel die andere hell

das Karussell, es dreht sich so schnell.

Die Tage verfliegen, die Nächte auch.

Und manchmal ein banges Gefühl im Bauch.

Trotz all der Freude ist in mir diese Angst,

die du manchmal kaum verdrängen kannst!

Die Angst, dass irgendwann doch etwas ist.

Die Angst, dass du nicht immer so fröhlich bist,

dass irgendein Unglück dir wiederfährt,

ein Unglück, das deine Seele versehrt.

Die Angst, dass ich dir dann nicht helfen kann,

dass du allein da durch musst, mein kleiner Mann!

*

Dann schaust du mich an, ganz Ernst und still

und deine Augen, sie wissen unendlich viel!

Sie sagen mir: Mama sei unbesorgt,

ich weiß, alles Glück ist nur geborgt.

Denn Glück ist etwas das kommt und geht

und nur wer dies wirklich und wahrhaft versteht,

ist bereit auch das größte Unglück zu tragen

und zu warten auf Licht an besseren Tagen.

*

Und plötzlich nach diesem tiefen Moment

lachst du mich an völlig ungehemmt.

Dann weiß ich genau, du wirst alles packen,

Das Leben, die Liebe, und all unsere Macken!

© frhoppe 29.04.2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s