12.02.2013 Das IMPFEN! – Klappe die 2. mit Augenzwinkern!

Verraten erwiderst du meinen Blick.
Hinfort ist alles empfundene Glück.
Du weinst dicke Tränen über den Schmerz.
Du schreist: „Ach Mami, hast du kein Herz?“
Dein Blick irrt zum Vater, der hinter mir steht.
Du fragst: „Begreifst wenigstens du, worum es hier geht?“
Doch Graus, auch Vater schreitet nicht ein.
Wie können das meine Eltern sein?
Dieselben die täglich und nächtens mich pflegen,
Dieselben, die immerfort lieb mit mir reden.
Dieselben die immer so schön für mich singen
Und Tag und Nacht das Futter mir bringen.
Mich tragen beim ersten bekümmerten Ton
So schnell, ihr Eltern, verlasst ihr mich schon?
Und plötzlich, ganz schnell ist alles vorbei,
Die Eltern, die trösten und eilen herbei.
Sie nehmen dich fest in den sicheren Arm
Und lächeln und gurren und kuscheln dich warm.
Voll Liebe erwiderst du unseren Blick
Und plötzlich ist wieder alles voll Glück.
 
© frhoppe 12.02.13
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s