31.01.2013 Eltern und Kinder

Ein neuer Morgen, du bist erwacht.

Ich frag’ mich: was hast du im Schlaf gedacht?

Ich versuche in deinem Gesicht zu lesen.

Du lachst, als wäre es schön gewesen.

Du gluckst vor dich hin, mit fröhlichem Ton.

Ich bin ganz gespannt, soviel erzählst du schon.

Du merkst, ich bin wach und höre dich,

und lächelst ganz strahlend allein für mich.

Du suchst meinen Blick, bist froh mich zu sehen

Du weist, ich werd’ jeden Weg mit dir gehen.

Ich werd’ mit dir weinen und ganz oft auch lachen,

Denn das ist es, was Eltern und Kinder machen.

© frhoppe 31.01.13

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s